Internationale Bräuche und Musik treffen Völkshäger Kultursonntage

Projekttitel Internationale Bräuche und Musik treffen Völkshäger Kultursonntage
Projektträger Dorfverein "Helmut Schröder"
Kontakt Herr Kock, rudikock@t-online.de
Homepage www.dorfverein-voelkshagen.de
Förderzeitraum 01.03.2017 - 30.11.2017
 

Kurzbeschreibung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Vorbereitung der Veranstaltung ist geplant syrische Mitbürger mit einzubeziehen. Die Kräuterfrauen des Vereins werden gemeinsam mit diesen Familien Produkte für eine Verkostung vorbereiten. Dabei sollen auch typische Produkte aus dem syrischen Raum hergestellt werden. Kräuter des Gartens sollen zur Verarbeitung kommen. Syrische und deutsche Beteiligte werden ein Stück weit die Traditionen des anderen kennenlernen. Bei dem gemeinsamen Anbieten der Waren im Rahmen des am 06.08.2017 stattfindenden Kultursonntages sollen die Hersteller der Produkte auch mit allen Dorfbewohnern ins Gespräch kommen.  Die deutsche Sprache ist von den syrischen Mitbürgern schon soweit erlernt worden, daß einer Verständigung nichts im Wege steht.

Ein weiterer Höhepunkt soll dann der Auftritt einer internationalen Folkloregruppe sein. Hiermit soll zum Ausdruck gebracht werden, daß internationales Kulturgut einen wichtigen Beitrag zur Weltoffenheit auch unserer Dorfbevölkerung leisten kann. Die in Frage kommende Gruppe versteht es auch mit dem Publikum zu kommunizieren.

In Weiterführung des Projektes ist eine Lesung geplant, deren Inhalt gemeinsam mit dem Bücherdorf
Gresenhorst erarbeitet wird. Das betrifft  ebenso Autor , Inhalt und Thematik.Vorraussichtlicher Termin
ist  Mitte November 2017.

 

Förderschwerpunkte

 

 

  • Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen und Ansylbewerbern
  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum

Ziele

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Die Vereine der Region sind gestärkt und an der Entwicklung des demokratischen Gemeinwesens aktiv beteiligt
  • Die Bevölkerung ist informiert, angeregt, aktiviert und für eine pluralisitische, demokratische Alltagskulturim eigenen Lebensumfeld aufgeschlossen
  • Die Instrumente der "Partnerschaft für Demokratie" (Begleitausschuss, Koordinierungs- und Fachstelle. federführendes Amt, Jugendforum) sind etabliert und arbeiten aufeinander abgestimmt
Zielgruppen Bevölkerung der Stadt und Umfeld im Alter von 14-65 Jahren

Hier finden Sie uns

Partnerschaft für Demokratie

Rechnitztalgemeinden

Koordinierungs- und Fachstelle

Am Kirchplatz 3

18334 Bad Sülze

 

Tel.: 038229 80827 (Zentrale)

Aktuelles

Antragsfrist 2018:

31.01.2018

Materialkisten zum Ausleihen wurden zusammengestellt. Weitere Informationen finden sich hier.

Engagement-Landkarte des BMFSFJ online.

Gefördert vom

im Rahmen des Bundesprogramms

Druckversion Druckversion | Sitemap
© portablo ggmbh - institut für evaluation, qualifizierung und beteiligung