Das Lesen ist kein Ponyhof

Projekttitel Das Leben ist kein Ponyhof! - Vielfältige Familienkonstellationen und Lebensweisen
Projektträger VFAQ Ribnitz-Damgarten e.V.
Kontakt

Jan Berg, Anja Zipp

vfaqrdg@gmx.de / anja.zipp@jamweb.de

Homepage keine
 
Kurzbeschreibung

Mit dem Projekt möchten wir Kindern mithilfe von ausgesuchter Kinderliteratur da abholen, wo sie sind, nämlich in ihren Familienwelten. Wir möchten aufzeigen, dass es dort viele Unterschiede, Konstellationen und Bedingungen gibt. Während des Projektes, das am bundesweiten Vorlesetag (17.11.2017) stattfindet, werden 10 Vorlesepaten in die Schule kommen, um vorzulesen und die inhaltliche Weiterarbeit zu unterstützen. Mit 10 ausgesuchten Büchern wird eine Grundlage zur Auseinandersetzung mit den Themen "Vielfältige Familienkonstellationen und Lebensweisen" geschaffen, die in 10 Gruppen erfolgt. (Anschaffung von 3x10 Büchern, je 1 Exemplar für Vorleser und Gruppenleitung zur Vorbereitung, 1 Exemplar für die inhaltliche Arbeit in den Projektgruppen bzw. als Teil der Ausstellung, alle Exemplare verbleiben in der Schule, um sie auch über den Projektraum hinaus nutzen zu können.)

 

Projektablauf am 17.11.2017:

 

2 UE:

Vorlesen, Erfassen der Geschichte, vertiefendes Verständnis, Bezugnahme auf eigene Erfahrungen, Pause mit "Vielfaltsbuffet", um auch hier gewissermaßen Vielfalt darzustellen.

 

2 UE:

Vertiefende Arbeit an den Themen der einzelnen Bücher unter Berücksichtigung der eigenen Familienwelten (folgende Methoden sind denkbar: Steckbrief, Minifaltbuch, Interview, Impulskarten, Mindmap, Rollenspiele, Karussel, Plakatgestaltung).

 

1 UE:

Präsentation

 

2 UE:

Die Arbeitsergebnisse werden in einer Ausstellung vom 20. bis 22.11.2017 zusammengeführt, die auch über den Projektzeitraum hinaus wirkt.

 

Projektziel:

Mit dem Projekt machen wir sichtbar, dass sich das (Familien-) Leben von Kindern selten wie ein "Ponyhof" darstellt. Das Existieren zahlreicher Familien- und Rollenbilder sowie verschiedener Lebensweisen soll als selbstverständlich erlebte Bereicherungwahrgenommen werden und darüber hinaus die Empathie fördern.

Förderschwerpunkte Demokratiestärkung im ländlichen Raum
Ziele Kinder und Jugendliche beteiligen sich aktiv an der Gestaltung des zivilgesellschaftlichen Entwicklungsprozesses
Zielgruppen Kinder im Alter von 6-13 Jahren

Hier finden Sie uns

Partnerschaft für Demokratie

Rechnitztalgemeinden

Koordinierungs- und Fachstelle

Am Kirchplatz 3

18334 Bad Sülze

 

Tel.: 038229 80827 (Zentrale)

Aktuelles

2. Projektaufruf 2018:

Projektantragstellung

bis 31.08.2018

Materialkisten zum Ausleihen wurden zusammengestellt. Weitere Informationen finden sich hier.

Engagement-Landkarte des BMFSFJ online.

Gefördert vom

im Rahmen des Bundesprogramms

Druckversion Druckversion | Sitemap
© portablo ggmbh - institut für evaluation, qualifizierung und beteiligung