Demokratie leben!

Demokratie leben!

  • Demokratie fördern
  • Vielfalt gestalten
  • Extremismus vorbeugen
  • Rassegeflügelzuchtverein „Marlower Borenstäcker“ e.V.

    MTS-Viertel 10b
    18337 Marlow OT Kuhlrade

    Dr. Kim Falk / Reiner Abeler
    0176 63200048
    rgzv-marlow@gmx.de

    Impressionen


    Satzungszweck

    Der Rassegeflügelzuchtverein „Marlower Borenstäcker“ widmet sich der (Er-)Haltung von vielfältigen Tauben-, Hühner-, Enten- und Gänserassen. Auf der jährlich stattfindenden Ausstellung in der Turnhalle der Grundschule Marlow werden rund 500 Tiere einem Breitenpublikum präsentiert. Besucher_innen von nah und fern erhalten die Möglichkeit, sich bei fachkundigen Züchtern über die Tiere, ihre Haltung und Pflege zu informieren. Zudem ist es möglich, Tiere und Zubehör käuflich zu erwerben. Ein weiterer Jahreshöhepunkt des Vereins ist die Jungtierbesprechung mit Wettstreit im Hähnekrähen. Das Leitziel aller Vereinsaktivitäten ist es, (selten gewordene) Geflügelrassen sichtbar zu machen und die biologische Vielfalt zu bewahren und zu unterstützen. Der Verein leistet damit einen entscheidenden Beitrag zum Arterhalt und zur Beförderung der Biodiversität in ländlichen Raumen, denn nur ländliche Regionen verfügen über strukturelle Nischen zur Haltung und Zucht wertvoller Hühner-, Wassergeflügel- und Taubenrassen. Tiere brauchen die ländlichen Räume und ländliche Räume brauchen ihrerseits die biologische Vielfalt. Dafür setzt sich der Marlower Borenstäcker e.V. ein.

    Siegerehrung (Pokalübergabe nach dem Hähnewettkrähen an Marta Micheel) 
    Siegerehrung (Pokalübergabe nach dem Hähnewettkrähen an Marta Micheel)
    Wyandotten (Züchter Reiner Puls, Plennin) 
    Wyandotten (Züchter Reiner Puls, Plennin)
     

    "Demokratie leben!" bedeutet für uns ...

    Ebenso heterogen wie die Tiere sind auch die Menschen hinter den Tieren. Vereinsmitglieder und Zuchtfreunde unterschiedlichster sozialer Milieus, Kulturen, Geschlechter, sexueller Ausrichtungen und Altersstufen teilen die Freude am Tier. Die Liebe zu den Tieren verbindet die Menschen und lässt Unterschiedlichkeit willkommen sein. Erfahrene Altzüchter teilen auf den monatlichen Vereinstreffen Ihre Expertise mit der jungen Generation. Alle Mitglieder – von 7 bis 85 Lebensjahren – tragen Verantwortung, indem sie einen Beitrag zur Biodiversität leisten. Von dieser enormen Vielfalt lebt der Verein. Nach demokratischen Verfahren werden Entscheidungen getroffen und Wahlen abgehalten. (Meinungs-)Vielfalt wird gewollt und gelebt. Jeder kann angstfrei seine Meinung äußern. Menschenfeindlichkeit hat beim Marlower Borenstäcker e.V. wahrlich keinen Platz – der Verein lebt durch und von seiner Vielgestaltigkeit. Demokratie bedeutet für den RGZV Marlower Borenstäcker, der Vielfalt Raum zu geben und gemeinsame Entscheidungen im Sinne der Tiere zu treffen.

    Warzenenten (Züchter Andreas Schulz, Ahrenshagen) 
    Warzenenten (Züchter Andreas Schulz, Ahrenshagen)
    Zwerg-Cochin (Zuchtanlage von Manfred Ehling, Ribnitz-Damgarten) 
    Zwerg-Cochin (Zuchtanlage von Manfred Ehling, Ribnitz-Damgarten)
    Fränkische Landgänse (Züchter Rico Pilz, Plaaz) 
    Fränkische Landgänse (Züchter Rico Pilz, Plaaz)
     

    Die "Partnerschaft für Demokratie - Recknitz-Trebeltal-Gemeinden" wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!". Auf Landesebene wird das Programm unterstützt von der Landeszentrale für politische Bildung M-V. Die kommunale Partnerschaft wird getragen von der Stadt Marlow und dem Amt Recknitz-Trebeltal.

    2016-2020 Koordinierungs- und Fachstelle c/o © portablo ggmbh - institut für evaluation, qualifizierung und beteiligung

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen