Demokratie leben!

Demokratie leben!

  • Demokratie fördern
  • Vielfalt gestalten
  • Extremismus vorbeugen
  • Freundeskreis Popkultur e.V.

    Impressionen

     

    Satzungszweck

    Mitte 2014 gründete sich in Bad Sülze eine freie Initiative zur Förderung der Kultur aus 8 aktiven Bürger*innen. Ziel der Initiative ist die regionale Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zur Verbesserung der Lebensqualität durch Kunst und Kultur mit dem Schwerpunkt Popkultur. 

    Der 2015 aus der Initiative gegründete "Freundeskreis Popkultur e.V." bündelt mittlerweile gleichgesinnte Kulturinteressierte, die einen regionalen Entwicklungsprozess aus Selbsthilfe und Beteiligung initiiert haben und fortführen wollen. 

    Zweck des Vereins ist die Förderung von Kultur, Bildung und bürgerschaftlichem Engagement. Der Verein ist bemüht, infrastrukturelle Defizite in der Kulturlandschaft durch zusätzliche Angebote auszugleichen. Besondere Schwerpunkte der Arbeit sind die Club-Konzert-Reihe "Wunder-Bar-Konzerte", das "Salz-Stadt-Festival", die Förderung von Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der "Wunderbar-Lounge" sowie diverse Workshops für Kinder und Jugendliche rund um die Popkultur. Der Verein ist "Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe" nach § 75 SGB VIII.

    Zum Kreis der Ehrenamtlichen gehören neben den Vereinsmitgliedern etwa 25-30 engagierte Bürger*innen, die vor allem das Salz-Stadt-Festival unterstützen und mit gestalten. Der Verein verbindet in seinem Engagement in besonderer Weise Anliegen der Kultur- und Demokratieförderung als gelebte demokratische Kultur, als Vielfalt der Kulturen und schafft Plattformen für einen differenzierenden Umgang mit der „Angst vor der fremden Kultur“.

     

    "Demokratie leben!" bedeutet für uns ...

    ... gelebte Alltagskultur, 

    • die geprägt ist von Vielfalt, Toleranz und gegenseitiger Anerkennung.
    • die frei ist von Angst, Hass, Gewalt und Missgunst.
    • die die kreativen Möglichkeiten von Musik, Kunst, Kultur und Beteiligung nutzt.
    • die Menschen zusammenbringt und Demokratie als Teil der Lebensqualität erfahren lässt.

    Die "Partnerschaft für Demokratie - Recknitz-Trebeltal-Gemeinden" wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!". Auf Landesebene wird das Programm unterstützt von der Landeszentrale für politische Bildung M-V. Die kommunale Partnerschaft wird getragen von der Stadt Marlow und dem Amt Recknitz-Trebeltal.

    2016-2020 Koordinierungs- und Fachstelle c/o © portablo ggmbh - institut für evaluation, qualifizierung und beteiligung

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen