Projektideen realisieren

 

Sie haben eine Projektidee?

 

Für 2017 stehen 44.000,- € für Aktionen, Veranstaltungen und Projekte im Aktions- und Initiativfonds zur Verfügung.

Unsere Koordinierungs- und Fachstelle berät Sie gerne.


 

Was kann gefördert werden?
Projekte, Einzelmaßnahmen, Aktionen, Veranstaltungen, die die Ziele der Partnerschaft für Demokratie Recknitztalgemeinden bedienen, können gefördert werden. Das Projekt muss bis zum 31.12.2017 abgeschlossen sein.

 

Mögliche Maßnahmen können beispielsweise pädagogische und kulturelle Angebote (z. B. Film und Theater), Angebote in den Bereichen Sport/ Spiel/ Outdoor oder Neue Medien/ Social Media, Informationsveranstaltungen, Aktionstage, Feste, Fortbildungsangebote und Schulungen, Plakataktionen oder aber auch um Lehr- und Informationsmaterialien sein.

 

Wer kann Maßnahmenplanungen einreichen?
Maßnahmenplanungen können durch Netzwerke, Initiativen, Vereine und Einzelpersonen eingereicht werden, die nicht in öffentlicher Trägerschaft sind.

 

Wie wird eine Maßnahmenplanung eingereicht?
Für die Einreichung steht das Formular "Antragsformular" und ein detaillierter Finanzierungsplan im Downloadbereich zur Verfügung.

Bitte stimmen Sie Ihre Planungen immer mit der Koordinierungs- und Fachstelle ab. Hier werden Sie gerne beraten.

 

Die Maßnahmenplanungen sind in schriftlicher und digitaler Form bei der Koordinierungs- und Fachstelle einzureichen.

 

Welche Ausgaben können abgerechnet werden?
Förderfähige Sachausgaben sind unter anderem:

  • Reisekosten innerhalb des Projekts und Reisekosten der TeilnehmerInnen
  • Honorare, zum Beispiel für ReferentInnen, externe MitarbeiterInnen
  • Mietkosten, die im Rahmen des Projektes anfallen (keine Pauschalen)
  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung (nur im Ausnahmefall)
  • Kosten für Mietleasing
  • Portokosten, Telefon- und Internetkosten (keine Pauschalen), Bürobedarf, Arbeits- und Verbrauchsmaterialien, Zeitschriften und Bücher
  • geringwertige Wirtschaftsgüter (weniger als 410 Euro netto) und Ausgaben für Veröffentlichungen und Druckerzeugnisse.

 

Wer entscheidet über die Anträge?
Der Begleitausschuss entscheidet auf seinen Sitzungen anhand der Förderkriterien über die Verteilung der Fördermittel. Anschließend informiert die Koordinierungs- und Fachstelle über die Ergebnisse der Begleitausschusssitzung.

Hier finden Sie uns

Partnerschaft für Demokratie

Rechnitztalgemeinden

Koordinierungs- und Fachstelle

Am Kirchplatz 3

18334 Bad Sülze

 

Tel.: 038229 80827 (Zentrale)

Aktuelles

Materialkisten zum Ausleihen wurden zusammengestellt. Weitere Informationen finden sich hier.

Engagement-Landkarte des BMFSFJ online.

Gefördert vom

im Rahmen des Bundesprogramms

Druckversion Druckversion | Sitemap
© portablo ggmbh - institut für evaluation, qualifizierung und beteiligung